| News aus dem Netzwerk

Ironhack x MoBerries

cover blog post

Ironhack ist bereits seit über zwei Jahren Teil des MoBerries Netzwerks – wir freuen uns, dass sich Michael Land, General Manager bei Ironhack, Zeit genommen hat, um sich mit uns über die Geschichte und Kultur Ironhacks, sowie seine persönlichen Erfahrungen mit MoBerries zu unterhalten. Ironhack ist eine renommierte Tech Schule für Web Development, UX/UI Design und Data Analytics. Hier lernen die Studenten sowohl aktuell gefragte Fähigkeiten in Tech, als auch wie sie ihre Karriere im Tech-Bereich starten.

Was ist die Geschichte hinter Ironhack und was sind die Grundwerte die Ihr praktiziert?

Unsere Gründer Ariel und Gonzalo haben sich während ihres MBAs an der Wharton Universität kennengelernt. Ariels Familie kommt aus dem Bildungsbereich und Gonzalo kommt aus Spanien, wo Jugendarbeitslosigkeit zu dieser Zeit ein großes Thema war und dennoch viele Firmen Probleme hatten Tech-Mitarbeiter zu finden. Die Kombination des offensichtlichen Problems in Spanien mit Ariels Leidenschaft für Bildung, führte zu dem Lösungsansatz das Business Model von Tech Schulen aus den USA nach Europa zu bringen. Der erste Campus wurde in Madrid eröffnet – zusammen mit dem ersten Kurs in Web Development. Aufgrund des positiven Feedbacks von beiden Seiten, zum einen von Kandidaten die Ihre Karriere transformieren wollten und zum anderen von Firmen, welchen es an Tech Talent mangelte, wurden weitere Campusse in Barcelona und Miami eröffnet und es folgten zusätzliche Kurse in UX/UI Design. Was Ironhack wirklich zu den 9 Campussen, 3 Kursplänen und 6 Produkten verholfen hat, waren unsere Grundwerte. Diese beinhalten eine “can-do attitude”, eine Passion für das was man tut, die Wertschätzung der Menschen um einen herum und die Fähigkeit in Kollaboration gemeinsam zu wachsen. 

Wie hebt Ihr Euch im Bildungsbereich von der Konkurrenz ab?

Unser größter Vorteil ist unser Kursplan. Unsere angewendeten Programmiersprachen und Technologien sind auf dem modernsten Stand, da wir unseren Kursplan stetig an die Anforderungen des Marktes anpassen. Zusätzlich haben wir sehr individuelles Mentoring. Jede Klasse hat ein Lehrerteam mit einem leitenden Lehrer sowie 1-3 Assistenten, abhängig von der Größe der Klasse. Die Assistenten sind meistens ehemalige Ironhack Studenten, die für ein weiteres Bootcamp bleiben wollen. Sie können somit weiterlernen, gleichzeitig die neuen Studenten unterrichten und ihre eigenen Erfahrungen nutzen um bei den Höhen und Tiefen des Bootcamps – vor allem im Bereich des Mentorings – wertvolle Unterstützung zu bieten. 

Was ist Euer USP? 

Ich denke vor allem unser Fokus auf Ergebnisse ist einzigartig. Unsere Vision ist es die Ergebnissfokussierteste Bildungseinrichtung zu werden – deswegen ist unser wichtigster KPI auch die Vermittlungsquote. Natürlich halten wir auch fest wie viele Studenten wir haben und wie zufrieden diese mit den Kursen sind, aber erst dann wenn die Studenten Jobs gefunden haben sind wir glücklich mit unserer Leistung. Das ist unser Erfolg.

Jeder Ironhack Campus hat ein eigenes Team welches sich nur mit der Vermittlung der Studenten beschäftigt. Sie machen die Studenten vermittelbar indem Sie ihnen Karriereservices und Workshops bieten. Darüber hinaus bereiten sie die Studenten darauf vor, was sie in der Industrie erwartet, welche Positionen sie besetzen können und wie sie ihren Lebenslauf, sowie auch ihr LinkedIn-Profil verbessern können. Im Zuge dessen veranstalten wir eine Woche voll mit Aktivitäten, Simulationen, Interviews, Gastvorträgen und einer Jobmesse, bei welcher rund 40 Unternehmen den Campus besuchen und sich ein Bild von den potentiellen neuen Mitarbeitern machen können. Wir können natürlich nicht garantieren, dass jeder einen Job findet, aber wir gehen sicher, dass alle Studenten nach dem Bootcamp wissen was sie tun müssen um ihre Chancen zu steigern. 

Wie verwendet Ihr MoBerries?

Ich verwende MoBerries hauptsächlich um mein Team aufzubauen. Wir haben bereits neun Mitarbeiter über MoBerries eingestellt. Mit dabei waren sowohl UX / UI Designer und Data Analysten, als auch Mitarbeiter im Marketing und im Business Development. Ich habe durchschnittlich zwei bis drei offene Positionen auf MoBerries, was normalerweise für einen Mitarbeiter zu viele Recruitingprozesse gleichzeitig wären. Mit MoBerries kann man die Kommunikation während der Prozesses einfach optimieren und man behält eine gute Übersicht über alles, so dass man den Fokus nicht verliert. Zusätzlich zu dem Recruiting, nutzen wir MoBerries auch für unsere Studenten. Wir raten ihnen sich als Kandidaten anzumelden, um schnell und smart den Job zu finden, der zu ihnen passt.

Wie war Eure bisherige Erfahrung mit MoBerries?

Ich kenne MoBerries schon von meinem letzten Job, in dem ich hauptsächlich mit Mo (MoBerries’ Leiter Business Development) zusammengearbeitet habe. Die Erfahrung mit MoBerries war und ist durchgehend positiv da wir nicht nur durch deren Service mit Ihnen zusammenarbeiten – Mo besucht auch regelmäßig unseren Campus und hält hilfreiche Vorträge für unsere Studenten. Ich bin generell sehr zufrieden mit MoBerries.

Was gefällt Euch an MoBerries am Besten? 

Am meisten schätze ich an MoBerries die einfach Beurteilung der Bewerber. Man kann sofort auf einen Blick sehen welche Anforderungen ein Bewerber erfüllt und welche nicht. Mit einem Klick kann man eine Intro Nachricht senden, um Bewerber zu einem Interview einzuladen – Schnell & effizient. 

Wem würden Sie MoBerries empfehlen? 

Eigentlich jedem Unternehmen welches nach digitalen Profilen sucht. Alle MoBerries Bewerber mit denen ich sprechen durfte, waren äußerst qualifiziert und ein passender Match für unsere offenen Positionen. Die Motivation, Passion und der kulturelle Fit waren meist gegeben  – Allen Unternehmen die diese Qualitäten schätzen sollten MoBerries ausprobieren. 

Fassen Sie MoBerries in 4 Worten zusammen.

Schnell. Effizient. Talent. Kollaborativ.

Michael Land

General Manager – Ironhack Berlin 

Vielen herzlichen Dank an Michael, dass Er sich Zeit genommen hat, mit uns das Interview zu führen!

 

Bewirb dich jetzt für ein Stipendium

Bist du interessiert daran deine Techskills auf das nächste Level zu bringen um deine Karriere schneller voranzutreiben? Ironhack und MoBerries wollen dich dabei unterstützen und vergeben aus diesem Grund eine limitierte Anzahl an Stipendien. Bewirb dich jetzt für eines der Ironhack Bootcamps in Data Analytics und Web Development im Juni oder einen der Teilzeitkurse in Data Analytics, UX/UI Design und Web Development im August. 

Klicke dazu einfach auf den Button um dich zu bewerben. Gehe im nächsten Schritt unter “Wie sind Sie auf uns aufmerksam geworden?” auf “Sonstiges” und trage MoBerries ein. Sobald deine Bewerbung bestätigt ist, erhältst du eine E-Mail, in welcher du den Rabatt Code “MoBerries” eingeben kannst um dich im Weiteren für ein Stipendium zu bewerben.

BEWIRB DICH JETZT!

Du bist zur Zeit auf der Suche nach einem Job? Moberries hilft dir, deinen nächsten Job zu finden! Einfach Lebenslauf hochladen und mit deinem neuen Job gematcht werden.

JETZT JOB FINDEN!

Continue reading

All posts

Employer Branding Strategie 2022 – 4 Tipps für den Erfolg

Employer Branding definiert sich durch Maßnahmen, die angewandt werden, um das eigene Unternehmen für künftige und aktuelle Mitarbeit attraktiver zu gestalten ...

MoBerries Interview mit wetransform (Teil 1/2)

Die wetransform GmbH entstand 2015 aus der Ausgründung der Fraunhofer IGD und bietet Software-/Cloud-Lösungen an, die Umwelt- und Geodaten zugänglich und nutz ...

Employer Branding Ratgeber 2022

Was ist Employer Branding?  Employer Branding definiert sich durch Maßnahmen, die angewandt werden, um das eigene Unternehmen für künftige und aktuelle Mitarb ...

cover blog post

In Kontakt bleiben!

Stellen Sie sicher, dass Sie immer über Neuigkeiten aus unserem Netzwerk auf dem Laufenden sind! Melden Sie sich für unseren Newsletter an. Keine Sorge, wir werden Sie nicht spammen. Nur alle zwei Wochen eine elegante Übersicht.