| News aus dem Netzwerk

Neujahrsvorsätze: 8 Tipps, wie du sie wirklich einhältst

cover blog post

Ein weiteres Jahr ist vergangen und viele von uns verwenden die letzten Motivationsreserven in 2019 für ihre Neujahrsvorsätze. Natürlich kommt es in Sachen Neujahrsvorsätze immer auf die Person selbst an, jedoch hat ein Großteil von uns Probleme dabei, die gesteckten Ziele auch wirklich zu erreichen. Und weil wir bei MoBerries euch aus der jährlich wiederkehrenden Zwickmühle helfen möchten, haben wir 8 Tipps gesammelt, die Euch dabei helfen werden, eure Neujahrsvorsätze 2020 leichter einzuhalten. 

1. Sei realistisch

Gerne würden wir dir sagen, dass du alles erreichen kannst. Fakt ist jedoch, dass ein Neujahrsvorsatz leichter einzuhalten ist, wenn er realistisch ist. Natürlich sollten deine Vorsätze dich herausfordern, jedoch sollten sie niemals unerreichbar sein, da dies sowohl deine Motivation, als auch dein Selbstbewusstsein negativ beeinflusst.

2. Rede über deine Neujahrsvorsätze

Der einfachste Weg Neujahrsvorsätze in die Tat umzusetzen, ist sie mit deiner Umwelt zu teilen. Wenn jemand aus deinem Bekanntenkreis die selben Neujahrsvorsätze hat, könnt ihr euch gegenseitig unterstützen und motivieren. Noch besser: Seid ihr beide konkurrenzgetrieben? Schließt eine Wette darüber ab, wer die Neujahrsvorsätze länger einhalten kann!

Solltest du in deinem Bekanntenkreis niemanden haben, der die selben Neujahrsvorsätze hat, erzähle Leuten trotzdem von deinen Zielen. Das erhöht den Druck es zu schaffen und sorgt für zusätzliche Motivation.

3. Denke über einen Notfallplan nach

Auch wenn man es sich am Anfang noch nicht vorstellen kann – es wird der Punkt kommen, an dem du deine Neujahrsvorsätze gerne über den Haufen werfen möchtest. Um das zu verhindern, kann es äußerst hilfreich sein, einen Notfallplan zu besitzen. Rufe einen Freund bzw. eine Freundin an, übe positives Denken, erstelle ein Mood Board, das dich an deine Ziele erinnert oder flüchte einfach kurz allein in einen Raum um deinen Fokus wieder zu finden. Was auch immer es ist – erstelle einen Notfallplan bevor du deinen ersten Neujahrsvorsatz angehst.

4. Analysiere den Prozess

Wie bereits erwähnt, ist es essenziell, Neujahrsvorsätze realistisch zu gestalten. Um hin und wieder ein Gefühl des Erfolgs zu spüren, solltest du deine Neujahrsvorsätze in Unterziele mit festgelegten Deadlines unterteilen. Diese Technik hilft dir dabei, stets zielgerichtet zu bleiben und die Motivation hoch zu halten.

5. Belohne dich

Belohnen heißt nicht gegen deine Neujahrsvorsätze zu handeln und ein Scheitern zu riskieren. Versuche einen Weg der Belohnung zu finden, der nicht mit deinen Zielen zusammenhängt. Ein Spa-Besuch, ein Wochenend-Trip mit einem Freund oder einer Freundin oder neue Schuhe – egal wie du dich für das einhalten deiner Neujahrsvorsätze belohnst, es sollte sich stets wie etwas Besonderes anfühlen, um dir das Gefühl zu geben, etwas geschafft zu haben.

6. Sei spezifisch

Um den Fortschritt zu messen und dich zu belohnen, ist es wichtig, deine Neujahrsvorsätze so klar und spezifisch wie möglich zu formulieren. Zahlen und Deadlines werden dich dabei unterstützen, deine Ausgangsintention in feste Ziele zu konvertieren.

7. Es braucht 21 Tage

Forscher haben nachgewiesen, dass ein Mensch 21 Tage benötigt, um ein Verhalten zu einer Angewohnheit zu machen. Weitere 6 Monate später, wird diese Angewohnheit zu einem Teil unserer Persönlichkeit. Auch wenn 6 Monate sich lang anhören, ist es nur eine kleiner Abschnitt im Vergleich zu unserer gesamten Lebenszeit. Wenn du also an den Punkt kommst, an dem es schwer wird, deine Neujahrsvorsätze weiter einzuhalten, erinnere dich daran, wie viele Tage bereits vergangen sind und versuche dich jeden Tag neu zu motivieren. Behalte dabei dein Ziel stets im Blick.

8. Benutze hilfreiche Tools und Gadgets

Meistens ist ein hilfreiches Tool oder Gadget genau das, was den Erfolg ein Stück näher rücken lässt. Nutze die Vorteile der riesigen Auswahl an digitalen Helfern und Apps. Sie helfen dir einen Plan zu erstellen, deine Gewohnheiten zu verfolgen und erinnern dich, wenn deine nächste Aktivität ansteht. Egal ob ein kurzes sportliches Workout, eine Meditation-Session, das Lernen der nächsten Vokabeln, oder das weitere Verfolgen deines aktuelles Hörbuchs – die digitalen Helferlein auf deinem Smartpohne, die du ununterbrochen bei dir hast, können der springende Punkt für den Erfolg deiner Neujahresvorsätze sein. Diese digitalen Werkzeuge und Lösungen helfen dir nicht nur dabei, deine Neujahrsvorsätze dauerhalft einzuhalten, sie erinnern dich jeden Tag aufs Neue an dein Ziel und daran, nicht aufzugeben!


Der Grundgedanke dieser digitalen Helfer liegt in der Benutzerfreundlichkeit, Zugänglichkeit und Einfachheit. Geht es um die Jobsuche, sehen wir uns von MoBerries als deine digitale Stütze, nicht nur deinen neuen Job zu finden, sondern es noch kinderleicht zu gestalten – ja, Jobsuche kann auch Spaß machen! Wenn du zum neuen Jahr einen neuen Job suchst, melde dich einfach bei MoBerries an.

Du suchst nach neuen Möglichkeiten? Oder hast du vor einen Richtungswechsel vorzunehmen? Dann nutze MoBerries um deinen nächsten Job zu finden. Lade einfach deinen Lebenslauf hoch und wir matchen dich mit dem Job, der wirklich zu dir passt!

JETZT JOB FINDEN!

Du bist in einem Unternehmen tätig, das zur Zeit Mitarbeiter sucht? MoBerries verbindet aktiv suchende Bewerber mit deinem Unternehmen! Teste unseren automatisierten Kanal zur Bewerberakquise und erhalte Bewerber über alle Kanäle – mit nur einer Plattform!

JETZT BEWERBER FINDEN!

Continue reading

All posts

MoBerries Interview mit Peak Ace (Teil 1/2)

Die 2007 gegründete Peak Ace AG ist eine international tätige Performance-Marketing-Agentur mit Hauptsitz in Berlin. Mehr als 140 Mitarbeiter aus über 20 Nati ...

Den Überblick behalten: MoBerries neues Analytics Dashboard

Ende April haben wir unsere neuesten Änderungen im MoBerries Dashboard für unsere Kunden eingeführt. Neben einem neuen Design auf dem Haupt-Dashboard, haben w ...

Positives Arbeitsumfeld gesucht? – 4 Tipps zur Schaffung einer Unternehmenskultur

Im Jahr 2022 ist die Employer Branding kein Trend mehr, sondern ein fester Bestandteil jeder Unternehmensstrategie. Unternehmen leben und sterben durch ihre A ...

cover blog post

In Kontakt bleiben!

Stellen Sie sicher, dass Sie immer über Neuigkeiten aus unserem Netzwerk auf dem Laufenden sind! Melden Sie sich für unseren Newsletter an. Keine Sorge, wir werden Sie nicht spammen. Nur alle zwei Wochen eine elegante Übersicht.